Kategorien &
Plattformen

Vorfreude an der Raststätte

Weihnachtsaktion des Bistums Limburg für LKW-Fahrer und Reisende
Vorfreude an der Raststätte
Vorfreude an der Raststätte
Im Blick der Aktion: Reisende, die kurz vor Weihnachten noch unterwegs sind. © pixabay.com

Sie sorgen für gedeckte Tische an Weihnachten und Geschenke unter dem Christbaum. Gemeint sind nicht etwa Weihnachtswichtel sondern LKW-Fahrer. Weil sie Waren bis kurz vor Weihnachten quer durch ganz Europa transportieren, verbringen sie nicht selten Heiligabend auf der Straße oder verpassen gar die Feiertage in der Familie. Mit einer ungewöhnlichen Aktion am Freitag, 24. Dezember 2021, sagt das Ressort Kirchenentwicklung diesen Menschen nun Danke und sorgt gleichzeitig bei allen Reisenden, die kurz vor Heiligabend noch unterwegs sind, für weihnachtliche Vorfreude. Zwischen 14 und 15.30 Uhr ist ein Team des Bistums auf der Raststätte Limburg an der A3 unterwegs. Mit im Gepäck: Adventliche Gedanken, eine kleine Aufmerksamkeit für die Reisenden, warme Getränke und Musikerinnen und Musiker, die weihnachtliche Lieder spielen.

„Wir freuen uns auf die Begegnung und Gespräche mit den Reisenden. Mit der Aktion wollen wir diejenigen, die Weihnachten unterwegs verbringen, eine kleine Freude machen und für eine kurze Besinnung im Alltag sorgen“, erklärt Juliane Schlaud-Wolf vom Ressort Kirchenentwicklung des Bistums Limburg. Die Idee für die Aktion sei im Austausch mit der katholischen Fernfahrerseelsorge aus Mainz entstanden und ein Versuch, als Kirche zu den Menschen zu gehen. Auf Wunsch spendet das Team auch einen persönlichen Segen.
 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz