Kategorien &
Plattformen

Pioniergeist entdecken

Neue überdiözesane Qualifikation für Hauptamtliche beschäftigt sich mit „Pioneering“
Pioniergeist entdecken
Pioniergeist entdecken

Innovative Ideen umsetzen und Neuland erschließen, Brücken schlagen zu Menschen in und außerhalb der Kirche, Barrieren und Widerstände aus dem Weg räumen: Kirchenentwicklung braucht Menschen, die ausgetretene Wege verlassen und Kirchesein und Evangelium auf neue Art und Weise erlebbar machen. Mit einem neuen Qualifizierungskurs für Pionierinnen und Pioniere wollen die Diözesen Freiburg, Limburg und Trier gemeinsam mit dem Theologisch-Pastoralen Institut Mainz neugierige und interessierte Menschen, die Neuland betreten wollen, zusammenbringen und unterstützen. Die Qualifizierung steht unter dem biblischen Wort „Nehmt Neuland unter den Pflug“ (Hos 10,12).

Der Kurs, der Mitte 2021 startet und vier Wochenend-Module sowie eine Exkursion zu verschiedenen Projekten der Protestantischen Kirche in den Niederlanden umfasst, richtet sich an Hauptamtliche, die einen großen Teil ihrer Arbeitszeit als Pionierinnen und Pioniere einsetzen wollen, um Neues in der Pastoral zu erproben und Experimente zu wagen. Während des Kurses beschäftigen sich die Teilnehmer unter anderem mit der Frage, wie man mit den eigenen und vor Ort vorzufindendem Ressourcen umgehen kann, und welche Perspektiven „Pioneering“ besitzt. Darüber hinaus tauschen sich die Teilnehmenden über Ideen und Projekte aus und unterstützen sich bei Gestaltung und Organisation.

Interessenten können sich noch bis zum 31. März 2021 bewerben. Weitere Informationen unten in der Ausschreibung sowie beim Ressort Kirchenentwicklung bei Martin Klaedtke (m.klaedtke@bistumbistumlimburglimburg.de oder Tel. 06431/295-897).

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz