Kategorien &
Plattformen

Frische Gottesdienste feiern

Alles wie immer - oder doch nicht?
Frische Gottesdienste feiern
Frische Gottesdienste feiern
© pixabay.de

Gottesdienst mit Orgel und Kirchenchor – alles wie immer. Zum Glück?! Wie wäre es mal mit Kreativität? Frische Ideen zum Gottesdienstfeiern: hier, bitte sehr. Und Ihre Ideen?

Muss denn immer alles so sein wie immer? Nein, muss es nicht. Weg mit dem Staub vergangener Jahrzehnte – hin zu neuen Gottesdienstformen. Der klassische Gottesdienst kann sich heute neben Freizeitaktivitäten und Alltagsstress oft nur noch schwer behaupten. Genau da gilt es, kreativ zu sein: modernere Lieder singen, eine zeitgemäße Sprache verwenden, Mut haben, etwas Neues auszuprobieren.

So wie zum Beispiel der Audio-Gottesdienst in der U-Bahn. Die Idee hatten Jugendliche der  Jugendkirche Jona in Frankfurt am Main. Die Gottesdienstteilnehmer starten gemeinsam mit einem Kreuzzeichen, jeder bekommt einen MP3-Player, dann geht’s in die U-Bahn. Texte, Gebete, Gedichte, all das kommt vom Band.

In Essen war der Beginn der Fastenzeit eine frische Idee. Natürlich nicht der Beginn der Fastenzeit selbst, aber die Aktion. Auf dem Domplatz in der Essener Fußgängerzone konnten sich die Gläubigen am Aschermittwoch das Aschenkreuz abholen. Zu Beginn ein Kleiner Impuls, vielleicht noch ein kurzes Gespräch mit dem Seelsorger und weiter geht’s. Ashes to go – quasi Aschenkreuz in der Mittagspause.

In der Erlebnis-Kirche St. Johannes in Frankfurt können die Teilnehmer einen Wortgottesdienst an verschiedenen Stationen feiern. Nach einem gemeinsamen Einstieg kann sich jeder eine oder zwei Stationen aussuchen: Zur Auswahl stehen Bildbetrachtungen, Psalme zum Hören, seine Sorgen niederschreiben, etwas zur Stärkung essen.