Kategorien &
Plattformen

Die Lust an Chaos und Vielfalt

„Teilchenbeschleuniger“ am 1. September mit Professor Wolfgang Beck
Die Lust an Chaos und Vielfalt
Die Lust an Chaos und Vielfalt
Das Format Teilchenbeschleuniger regt an, sich mit dem Thema Partizipation in der Kirche zu beschäftigen. © Bistum Limburg

Vielfältig, komplex und zunehmend unübersichtlich – das sind Merkmale spätmoderner Gesellschaften. Menschen verfügen über unzählige Möglichkeiten, ihr Leben zu gestalten und in vielen Bereichen Verantwortung zu übernehmen. In diesem Umfeld wächst aber auch die Erwartung, Entscheidungen partizipativ mitgestalten zu können. Was bedeutet das für die Kirche mit ihrem Ideal einer Pastoral, die das Gemeinwohl im Blick hat? Und was kann sie dabei lernen? Diesen Fragen geht eine Veranstaltung in der Reihe „Teilchenbeschleuniger“ am Mittwoch, 1. September 2021, 18.30 bis 20.30 Uhr nach. Unter dem Titel „Die Lust an Chaos und Vielfalt“ beleuchtet Juniorprofessor Dr. Wolfgang Beck die theologischen Grundlagen einer partizipativen Pastoral und fragt nach Lernpotenzialen von Kirchenentwicklung.

Beck ist Juniorprofessor an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt und lehrt Pastoraltheologie und Homiletik. Er beschäftigt sich mit Ansätzen diversitätsaffiner Theologie und dem Verständnis von Kirche als lernender Organisation. Wolfgang Beck ist zudem ein Sprecher des „Wort zum Sonntag“ in der ARD.

Zu der Veranstaltung laden das Ressort Kirchenentwicklung im Bistum Limburg sowie die AG Partizipation ein. Die AG hat sich 2019 nach sechs Exkursionen des Bistums gebildet und beschäftigt sich mit Fragen der Teilhabe im kirchlichen Kontext.

Zur Teilnahme an der Zoom-Videokonferenz sind eine stabile Internetverbindung sowie ein Endgerät mit Mikrofon und Kamera nötig. Um Anmeldung bis zum 25. August per Email an kirchenentwicklung@bistumbistumlimburglimburg.de wird gebeten. Alle Interessenten erhalten die Zugangsdaten rechtzeitig zugeschickt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz